Sie sind hier: Britta Naumann
13:44, 01.07.2022

Gnewitzer Straße 8
18195 Zarnewanz
fon/fax 038205.65025
mobil 0171.4520072

britta.naumann(at)gmx(dot)net


Arbeitsgebiet:

Malerei, Grafik, Objektkunst

Arbeitsschwerpunkte:
Mischtechniken auf Leinwand oder Hartfaser, Wandmalerei (siehe Kunst und Bauen), Collagen (Papiercollagen, Fotomontagen, Materialcollagen), Mosaikbilder, Assemblagen, Bodypainting

Holzschnitt, Radierung

Raumobjekte (themen- oder ausstellungsbezogen)

 

 

 

wasser 2009, Mischtechnik auf Leinwand, 140x180cm

VITA

  • 1958
    in Wittenberge /Elbe geb.

  • seit1960
    in und um Rostock lebend, POS,med.Fachschule,Radiologieassistenz, drei Jahre Tätigkeit in der Universitätsklinik Rostock

  • 1981-1986
    Direktstudium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Diplom,seitdem freiberuflich tätig und Arbeit auf dem Gebiet der Lehre,Beschäftigungstherapie

  • Seit 1991
    Mitglied im Künstlerbund Mecklenburg und Vorpommern e.V.im BBK
    Galeriearbeit und Ausstellungsmanagement im Auftrag des Künstlerbundes

  • 1994-1996
    Vorstandsmitglied

  • 1996-1998
    Lehrauftrag Naturstudium an der Techn.Hochschule Wismar, Fachbereich Gestaltung in Heiligendamm, Honorarauftrag Tiefdruck am Caspar David Friedrich Institut Greifswald

  • seit 2002
    Honorarauftrag Naturstudium und Freies Zeichnen an der Designakademie Rostock Warnemünde

  • Zahlreiche Ausstellungen im In-und Ausland


Kunst im öffentlichen Raum

1987 Wandmalerei in der Zuckerfabrik Tessin

1988 Giebelgestaltung in Semlow bei Ribnitz

1990 Wandmalerei im Bernsteincafe Rostock

1996,2001,2003,2007

Mosaikgestaltungen auf den Clubschiffen der AIDAflotte

2000 Wand- und Säulengestaltung im Klinikum Schwerin

2004 Giebelbemalung „Wir sind alle in einem Boot“ am Brunnenhof Rostock
Gemeinschaftsarbeit mit Charles Bhebhe im Auftrag von Mural Global

2005 Mosaikraumobjekte; Projekt mit Kindern in der Jugendkunstschule ART-hus Rostock

2006,2007
Wandgestaltungen in der Klinik für Strahlentherapie der Universität Rostock

 

SYMPOSIEN

1994 „donna de la terra“Künstlerinnen aus Ost und West auf den Spuren der Etrusker in Italien,Plenair

1995 „Klangspiele“,Laser-Licht-Installationen-Fahnen-Objekte-Musik-Texte

auf der Seebrücke Wustrow (Darß);Org.:Werner Stegemann

1996 „Experimentelle Mode aus alternativen Materialien“,Objekte,Collagen,in der Wassermühle Hanshagen;Org.:Christine Kautz

1997 „Klangfarbe“;vier Bildende Künstler und der OrganistChristian Collum;

Musik und Bilder in der Kirche zu Wustrow (Darß)

2002 „Windspiele“;Holzschnittworkshop in Graal-Müritz;Org.:Lisa Poetzsch

2004 Ausstellung; intern.Sandworkshops in Sandwig,Bornholm,Dänemark

2008+2009 „What did you do good for others…“intern. Plenair in NIDA,Litauen,

kurische Nehrung,